Zu Inhalt springen
Nur für Gewerbetreibende
Nur für Gewerbetreibende

Wie darf ein Reifen repariert werden?

Die rechtliche Grunglage für die Reparatur von Schlauchlosreifen liefert die §36 StVZO (BMV/StVZO 13/36 ).

Mit Gültigkeit für die Bundesrepublik Deutschland hat der Gesetzgeber im Jahr 2000 eine neue Richtlinien für

1. Die Beurteilung von Reifenschäden an Luftreifen und

2. Die Instandsetzung von Luftreifen erlassen.

Sie beschreiben demnach, ob ein Reifen repariert werden kann und wie die Reparatur des Reifens zu erfolgen hat. Die Richtlinie wird in ganz Europa zur Beurteilung von Reifenschäden und deren korrekter Instandsetzung herangezogen.

Allgemeine Anforderungen

  • Jeder Reifen ist vor der Reparatur zur Analyse des Schadens und zur Reparaturdurchführung von der Felge zu demontieren. Ausgenommen sind Reifen,
    die Schäden aufweisen, welche eindeutig als rein äußere Verletzung des Reifens erkennbar sind und ohne Demontage von außen repariert werden können, sowie Reifen an Nutzfahrzeugen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h
  • Vor der Reparatur ist der Reifen hinsichtlich seiner Reparaturwürdigkeit zu untersuchen
  • Je nach Schadensbild sind ausschließlich die hierfür geeigneten Reparaturmittel nach Anweisung des Herstellers dieser Reparaturmittel zu verwenden
  • Schäden an Reifen, die mittels Pannenhilfsmittel behandelt wurden, können nicht repariert werden.
  • Das Einlegen eines Schlauches ohne Behebung des Reifenschadens ist unzulässig

Reparaturausführung

Für die Lochkanalfüllung von Stichverletzungen im Laufflächenbereich kann auch ein vorvulkanisierter Gummikörper in Verbindung mit einem Reparaturpflaster Verwendung finden. 

Dabei gilt ergänzend:

  • Kraftradreifen: An Kraftradreifen sind Reparaturen von Stichverletzungen bis höchstens 6 mm Schadensausdehnung im Laufflächenbereich mittels Kombireparaturkörper zulässig.
  • Reifen an PKW und ihren Anhängern: Im Laufflächenbereich sind Reparaturen von Stichverletzungen bis höchstens 6 mm Schadensausdehnung mittels Kombireparatur-Körper zulässig.
  • C-Reifen und Reifen mit einer Tragfähigkeitskennzahl kleiner 122 an Nutzfahrzeugen und ihren Anhängern: Im Laufflächenbereich sind Reparaturen von Stichverletzungen bis höchstens 6 mm Schadensausdehnung mittels Kombireparaturkörper zulässig.
  • Reifen mit einer Tragfähigkeitskennzahl größer oder gleich 122 an Nutzfahrzeugen und ihren Anhängern: Im Laufflächenbereich sind Reparaturen von Stichverletzungen bis höchstens 10 mm Schadensausdehnung mittels Kombireparaturkörper zulässig.

Welche Reifenschäden können mit dem CoPrA-Reifenreparatursystem repariert werden?

Das CoPrA-Reifenreparatursystem entspricht allen Anforderungen des §36 StVZO.

1. Schaden ist nicht größer als 6 mm
2. Schaden befindet sich auf der Lauffläche des Reifens
3. Reifen wurde nicht mit Pannenmittel behandelt
4. Keine sonstigen Beschädigungen des Reifens

Blog posts

  • Visit us @ GRS-Meistertreffen im Congress Centrum Bremen - Nuoka
    Januar 10, 2024 Sonja Schlögl

    Visit us @ GRS-Meistertreffen im Congress Centrum Bremen

    Die Nuoka GmbH, langjähriger Lieferant der FRI, nimmt am GRS-Meistertreffen im Congress Centrum Bremen vom 12.01.2024 bis 13.01.2024 teil. Dieses Treffen bietet Partnern die Gelegenheit, sich in einem passenden Umfeld mit Systempartnern auszutauschen. Die Nuoka GmbH freut sich darauf, im Dialog zu beraten und zu zeigen, wie ihre Produkte dazu beitragen können, Angebote und Konzepte zu optimieren und weiterzuentwickeln.

    Jetzt lesen
  • Visit us @ AutoZum 2023 in Salzburg - Nuoka
    Juni 7, 2023 Sonja Schlögl

    Visit us @ AutoZum 2023 in Salzburg

    Die Nuoka GmbH ist Aussteller auf der diesjährigen AutoZum 2023. Besuchen sie uns am Stand 01-0402. Wir freuen uns Ihnen unser CoPrA Reifenreparaturmaterial und unsere CleanWeights Klebegewichte persönlich vorstellen zu können.
    Jetzt lesen
  • CoPrA-Reifenreparatursystem - AUTO SERVICE PRAXIS 05/2022 - Nuoka
    Mai 23, 2022 Sonja Schlögl

    CoPrA-Reifenreparatursystem - AUTO SERVICE PRAXIS 05/2022

    In ihrer Ausgabe vom Mai 2022 berichtet die AUTO SERVICE PRAXIS über die Möglichkeiten der Instandsetzung von Reifen. So wird allgemein auf die rechtlichen Voraussetzungen für die Reparatur bzw. Instandsetzung von Reifen eingegangen. Danach wird als zulässiges Reifenreparatursystem unser CoPrA-Reifenreparatursystem...

    Jetzt lesen